All photos are Copyright 2018. Unauthorized use is prohibited.

Tag : verlockend

Ich rufe nach Dir mit gewaltiger Sehnsucht

Meine Gedanken liegen wach, ziehen an die Orte der Sehnsucht. Die Zeit fliesst und ich zerfliesse in ihr, an ihr, begrabe mich darunter und zerschelle daran. So weit bin ich gelaufen, dass mein Körper mir schlussendlich den Dienst versagt hat. Ach, Herz, wo willst du hin? Ich sehne mich nach Leben und Stille, nach Einsamkeit und Geborgenheit. Meine Droge ist unbestimmtes, unablässiges sehnen. Du, der ichs nicht sage, dass ich bei Nacht weinend liege, deren Wesen mich müde macht wie […]

Aber manchmal war es so schwer zu lieben

Ich sehe sie dasitzen, und das Bewusstsein, sie da sitzen zu sehen, fährt mir in alle Glieder. Sie könnte jede sein, aber; ich falle aus mir heraus, falle heraus und komme nur langsam und zittrig wieder zu mir. Dahinten sitzt sie, pocht mein Herz, dahinten, und gleich werdet ihr euch vielleicht ansehen und vielleicht wirst du etwas sagen, vielleicht wird sie deinen Teller begutachten, was du darauf hast; also belade ich meinen Teller mit Grünzeug. Sie soll nicht denken, ich […]

Komm, stell dir vor, wir wären am Meer

Komm, wir kaufen Dynamit und sprengen jedes dieser Zimmer, wir jagen alles in die Luft für einen Wind und einen Himmel. Lass alle Lampen Sonnen sein, den Strassenlärm ein Meeresrauschen, die Bäume Palmen nur zum Lauschen und unsere Kissen einen Strand. Komm, stell dir vor, du wärst am Meer für einen Tag und eine Nacht, für vierundzwanzig Stunden Meer mit mir. Komm, lass uns unsre Zeit neu teilen, potenzieren und dann runden, alle Sonnen-, Wolkenstunden, Zeit zum Gehen und Verweilen,  […]