All photos are Copyright 2018. Unauthorized use is prohibited.

Author Archives: umoll

Du bist immer die Antwort

Im Traum durch die Dunkelheit fliegen. Auf dem Fahrrad sitzend an der Nachtluft festhalten, die viel sanfter mit uns ist. Einen einzigen Augenblick den ganzen Weg entlang erinnern, wieder abspielen, noch mal durchgehen, mitsprechen und dann mit in den Traum nehmen. Später. Nachdem das Rad einfach noch ein paar Runden drehte und plötzlich Lieblingsmenschen auftauchen, die für noch mehr Traumstoff nach Mitternacht sorgen. Mainächte sind doch die schönsten. Helles Dunkel gekühlt zu unseren Füssen. Auf Herzhöhe ist die Luft noch […]

Das verschlug mir für einen Moment die Sprache

Wenn man sich mal ein paar Stunden Zeit nimmt und die Liste der Medikamente und Fachbegriffe, die der Arzt beim der letzten Konsultation, erwähnt hat, durch Google, jagt einfach nur mal “was haben die eigentlich die ganzen Tage mit mir genaugemacht?” und wenn man sich dann nicht alle paar Minuten wieder daran erinnert, dass die Götter in Weiss ihren Job gut gelernt haben und wissen, was sie tun, schliesslich war man ja aus genau diesem Grund als Privatpatient in Chefarzt Behandlung, […]

Ich sollte doch noch etwas mehr schreiben

Und. Umso mehr man irgendwo drinsteckt, desto weniger Veränderungen werden einem bewusst. Es gibt da diese „Moment mal“ Momente, aber dafür muss die Zeit da sein, oder kurz anhalten. Und wie oft gehen diese Augenblicke unter und erst durch Rückblicke, die zweifelsohne massenhaft Zeit kosten, wird einem Vieles klar und so Manches kann man trotzdem nicht begreifen. Aber ob es auch so war…?

It’s a lie, of course

I’ve been in love with this pose, of late. I’m bothered when I notice myself copying a shot I’ve done previously, but not in this case. There is an attractiveness to this pose. It’s a lie, of course. The deep dark secret is it’s all a reconstruction of what I see in my head (which most likely is something I’ve already seen in the world and am seeking to replicate), it’s all me trying to convey not necessarily what is, […]

Challenge?

So, challenge? Nah. When she says “I’m not photogenic”, all I hear is “no one good has taken my picture yet.” Makes it easier, really. I don’t worry about the light, or the location, I’m not plagued by doubts or worries, I just show her what I saw when I decided to photograph her. Get her eyes to light up like I’ve seen them do, bring out that smile that tends to force one onto my face as well, the […]