Halte mich

Meine Worte bleiben in der Luft hängen. Es ist, als könnte man jeden einzelnen ihrer Buchstaben greifen und wie eine Frucht vom Baum pflücken.
“Was?”
Ich starre auf den Boden. Es war eine blöde Idee. Ich möchte mich übergeben. Ich möchte den Zeitbaum wieder herunterklettern und einen anderen Ast hinaufsteigen.
“Ach nichts”
Sie schaut herüber zu mir. Ich spüre ihren Blick wie Eiszapfen auf meine Haut schlagen.
Sie zieht ein Blättchen, legt Tabak hinauf, drückt ein wenig Gras hinein, dreht das Paper, bringt ein wenig Speichel daran und begutachtet ihr Werk. Sie schweigt und ich rieche das Hanf in ihrem Atem.
Sie lächelt und reicht mir den Joint.
“Ich weiss”. sagt sie.
“Ich weiss”, sage ich.
Wir sitzen und rauchen und schweigen.

Es ist alles gesagt an diesem Abend.

You may also like

Leave a comment