Ich lasse die Seele baumeln

Meine Gedanken fliegen durch die Luft, halten sich an Erinnerungen fest und hangeln sich weiter zu neuen Träumen. Ich denke an Dich. An unsere Gespräche, unser Lachen aber auch an unsere stillen Momente. Ich werde in den Wind, die Geschichten für deine Träume schreiben und hoffen, dass sie bei Dir ankommen. Dass der neue Tag in Luzern Dir Sonne bringt. Dass Dich Dein Lächeln im Spiegel begrüsst.
Und später werde ich zu Bett gehen, versuchen die Stille zu finden und mich Morpheus hingeben. Ob er mich von Dir träumen lässt? Ob dann Du mir die Geschichten rüberschickst?

 

Und beim nächsten Treffen bringst du mich wieder zum Hauptbahnhof, wir werden uns verabschieden. Du wirst mich anschauen und ich fasse mir ein Herz und werde sagen:

„Ich würde dich ja gerne küssen.“

Und du sagst:

„Ja!“

Und wir küssen uns.

You may also like

Leave a comment